Buchempfehlung
Windows-Programmierung. Das Entwicklerhandbuch zur WIN32-API
Windows-Programmierung. Das Entwicklerhandbuch zur WIN32-API
"Der" Petzold, das über 1000 Seiten starke Standardwerk zum Win32-API - besonders nützlich u. a. bei der GUI-Programmierung in FreeBASIC! [Mehr Infos...]
FreeBASIC-Chat
Es sind Benutzer im FreeBASIC-Chat online.
(Stand:  )
FreeBASIC bei Twitter
Twitter FreeBASIC-Nachrichten jetzt auch über Twitter erhalten. Follow us!

Referenz - HEX

Referenz-Navigation

 

Syntax: HEX[$] (Ausdruck [, Stellen])
Typ: Funktion
Kategorie: Stringfunktionen

HEX gibt den Externer Link!hexadezimalen Wert eines beliebigen numerischen Ausdrucks als BefehlsreferenzeintragSTRING zurück. Hexadezimale Zahlen enthalten Ziffern aus dem Bereich 0-F (0123456789ABCDEF).

Das Dollarzeichen ($) als Suffix ist optional.

Beispiel:

PRINT HEX(54321)    ' Ausgabe: D431
PRINT HEX(255, 4)   ' Ausgabe: 00FF
PRINT HEX(70000, 3) ' Ausgabe: 170

Um einen hexadezimalen Wert in einen dezimalen zurückzuverwandeln, benutzen Sie BefehlsreferenzeintragVALINT. Damit VALINT den nachfolgenden STRING als Hexadezimalwert behandelt, muss ihm ein "&h" vorausgehen:

PRINT VALINT("&hC2")

gibt 194 aus.

Unterschiede zu QB:

Unterschiede unter den FB-Dialektformen:

Siehe auch:
BefehlsreferenzeintragBIN, BefehlsreferenzeintragOCT, BefehlsreferenzeintragVAL, BefehlsreferenzeintragWHEX, BefehlsreferenzeintragDatentypen umwandeln


Zusätzliche Informationen und Funktionen
  • Der Referenzeintrag wurde am 29.07.2007 von Redakteurytwinky angelegt.
  • Die aktuellste Version wurde am 27.12.2012 von Redakteurnemored gespeichert.
  Versionen Versionen