Buchempfehlung
Mikrocomputertechnik mit Controllern der Atmel AVR-RISC-Familie
Mikrocomputertechnik mit Controllern der Atmel AVR-RISC-Familie
Umfassend, aber leicht verständlich führt dieses Buch in die Programmierung von ATMEL AVR Mikrocontrollern ein. [Mehr Infos...]
FreeBASIC-Chat
Es sind Benutzer im FreeBASIC-Chat online.
(Stand:  )
FreeBASIC bei Twitter
Twitter FreeBASIC-Nachrichten jetzt auch über Twitter erhalten. Follow us!

Referenz - END

Referenz-Navigation

 

Syntax A: END Block-Bezeichnung
Syntax B: END [ Rückgabewert ]
Typ: Anweisung
Kategorie: System

END beendet eine Blockstruktur (Syntax A) oder das Programm (Syntax B).

Mit Syntax A kann einer der folgenden Code-Blöcke abgeschlossen werden:

Syntax B beendet das laufende Programm und kehrt zum Betriebssystem zurück. 'Rückgabewert' ist ein BefehlsreferenzeintragINTEGER, das als sogenannter Errorlevel zurückgegeben wird und beispielsweise in BATCH-Programmen abgefragt werden kann. Eine 0 oder keine Angabe sind gleichbedeutend mit "Kein Fehler". Alles andere wird als Fehler interpretiert.

Wenn das Programm mit END beendet wird, dann werden Variablen und Speicher nicht automatisch zerstört. Die BefehlsreferenzeintragDestruktoren von Objekten werden nicht aufgerufen. Benötigte Objekt-Destruktoren müssen daher vor der END-Anweisung explizit aufgerufen werden.

Beispiel:

DIM AS INTEGER a
IF a = 2 THEN
   ' ...
ELSE
   ' ...
END IF             ' IF-Block beenden

SELECT CASE ERR
  CASE 0
    END            ' Programm normal beenden
  CASE 1, 2, 7
    END 1          ' Programm-Ende mit Errorlevel 1
  CASE 5, 23, 70
    END 2          ' Programm-Ende mit Errorlevel 2
  CASE ELSE
    END -1         ' Programm-Ende mit Errorlevel -1
END SELECT         ' SELECT-Block beenden

Unterschiede zu QB:
Die Rückgabe eines Errorlevels an das Betriebssystem ist neu in FreeBASIC.

Plattformbedingte Unterschiede:
Unter Linux wird für den Errorlevel eines Programmes nur ein Wert von -1 bis 254 verwendet. Zwar kann an END ein INTEGER-Wert übergeben werden, es wird vom System jedoch nur ein UBYTE weitergereicht (wobei 255 als -1 interpretiert wird).

Siehe auch:
BefehlsreferenzeintragSYSTEM, BefehlsreferenzeintragSTOP, BefehlsreferenzeintragBetriebssystem-Anweisungen


Zusätzliche Informationen und Funktionen
  • Der Referenzeintrag wurde am 24.07.2007 von MitgliedThePuppetMaster angelegt.
  • Die aktuellste Version wurde am 27.12.2012 von Redakteurnemored gespeichert.
  Versionen Versionen