Buchempfehlung
MySQL kurz & gut
MySQL kurz & gut
Das preiswerte Taschen- buch stellt MySQL-rele- vante Inhalte systematisch und knapp dar, sodass es sich optimal zum Nach- schlagen beim Pro- grammieren eignet. [Mehr Infos...]
FreeBASIC-Chat
Es sind Benutzer im FreeBASIC-Chat online.
(Stand:  )
FreeBASIC bei Twitter
Twitter FreeBASIC-Nachrichten jetzt auch über Twitter erhalten. Follow us!

Referenz - PSET (Grafik)

Referenz-Navigation

 

Syntax: PSET [Puffer], [STEP] (x, y)[, Farbe]
Typ: Anweisung
Kategorie: Grafik

PSET zeichnet einen einzelnen Pixel auf den Bildschirm oder in einen Bildpuffer.

PSET zeichnet einen einzelnen Pixel auf den Bildschirm. Die Position des Pixels ist abhängig von den letzten BefehlsreferenzeintragVIEW- und BefehlsreferenzeintragWINDOW-Anweisungen.

Beispiel:

SCREENRES 640, 480

PSET (100, 100), 15               ' weißen Punkt an den Koordinaten (100, 100) zeichnen
SLEEP                            '  Warte auf Tastendruck

CLS                               ' Bildschirm löschen
WINDOW SCREEN (0, 0)-(63.9, 47.9) ' physischen Darstellungsbereich ändern
PSET (10, 10), 1                  ' blauen Punkt an den Koordinaten (10, 10) zeichnen
                                  ' Entspricht bei diesem Darstellungsbereich den
                                  ' Koordinaten (100, 100)
SLEEP

CLS
WINDOW                            ' physischen Darstellungsbereich zurücksetzen
VIEW (50, 50)-(590, 430)          ' Gültigkeitsbereich neu festlegen
PSET (50, 50), 2                  ' grünen Punkt an den Koordinaten (50, 50) zeichnen.
                                  ' Entspricht den Koordinaten (100, 100) im Gesamtfenster
                                  ' (wenn der Gültigkeitsbereich ignoriert wird.)
SLEEP

Hinweis: PSET und seine Gegenfunktion BefehlsreferenzeintragPOINT sind aufgrund der internen Berechnungen und Prüfungen sehr langsam. Wenn Sie stattdessen mithilfe von BefehlsreferenzeintragIMAGEINFO und BefehlsreferenzeintragSCREENINFO/BefehlsreferenzeintragSCREENPTR die Speicheradresse selbst bestimmen und direkten BefehlsreferenzeintragPointer-Zugriff verwenden, können Sie eine viel bessere Performance erzielen. Mit BefehlsreferenzeintragASM ist eine noch bessere Geschwindigkeitssteigerung möglich.

Unterschiede zu QB:

Siehe auch:
BefehlsreferenzeintragPSET (Methode), BefehlsreferenzeintragPRESET (Grafik), BefehlsreferenzeintragCOLOR (Anweisung), BefehlsreferenzeintragPOINT, BefehlsreferenzeintragGrafik


Zusätzliche Informationen und Funktionen
  • Der Referenzeintrag wurde am 08.08.2007 von Redakteurnemored angelegt.
  • Die aktuellste Version wurde am 10.09.2012 von Redakteurnemored gespeichert.
  Versionen Versionen