Buchempfehlung
Visual Basic 6 Kochbuch
Visual Basic 6 Kochbuch
Viele praktische Tipps zum Programmieren mit Visual Basic 6, die sich oft auch auf FB übertragen lassen. [Mehr Infos...]
FreeBASIC-Chat
Es sind Benutzer im FreeBASIC-Chat online.
(Stand:  )
FreeBASIC bei Twitter
Twitter FreeBASIC-Nachrichten jetzt auch über Twitter erhalten. Follow us!

Referenz - DEFSHORT

Referenz-Navigation

 

Syntax: DEFSHORT Buchstabenbereich [, Buchstabenbereich [, ...]]
Typ: Anweisung
Kategorie: Datentypen

DEFSHORT setzt den Standarddatentyp zu BefehlsreferenzeintragSHORT. Variablen, die mit einem Buchstaben beginnen, der im angegebenen Buchstabenbereich liegt, werden als SHORT dimensioniert.

Diese Anweisung kann nur bis FreeBASIC v0.16 verwendet werden oder in entsprechend höheren Versionen, die mit der Kommandozeile Befehlsreferenzeintrag-lang deprecated compiliert wurden. Wird seit FreeBASIC v0.17 mit -lang fb compiliert, dann müssen alle Datentypen explizit deklariert werden.

Der Ausdruck 'Buchstabenbereich' ist entweder der Form Startbuchstabe-Endbuchstabe, oder einfach nur ein Buchstabe.

Beispiel:

#LANG "deprecated"
DEFSHORT s, a-f
DIM sNumber
DIM eNumber

Dadurch werden 'sNumber' und 'eNumber' zu einem SHORT, da ihre Anfangsbuchstaben s sind bzw. im Bereich von a bis f liegen.

Unterschiede zu QB: neu in FreeBASIC

Unterschiede zu früheren Versionen von FreeBASIC:
Seit FreeBASIC v0.17 können Standardtypen nur noch dann definiert werden, wenn die Kommandozeilenoption Befehlsreferenzeintrag-lang deprecated angegeben wurde. Soll mit -lang fb compiliert werden, müssen alle Datentypen explizit deklariert werden.

Siehe auch:
BefehlsreferenzeintragDEFxxx, BefehlsreferenzeintragDIM, BefehlsreferenzeintragDatentypen und Deklarationen


Zusätzliche Informationen und Funktionen
  • Der Referenzeintrag wurde am 17.07.2007 von Redakteurnemored angelegt.
  • Die aktuellste Version wurde am 19.01.2013 von Redakteurnemored gespeichert.
  Versionen Versionen