Buchempfehlung
Windows System Programming
Windows System Programming
Das Kompendium liefert viele interessante Informationen zur Windows-Programmierung auf Englisch. [Mehr Infos...]
FreeBASIC-Chat
Es sind Benutzer im FreeBASIC-Chat online.
(Stand:  )
FreeBASIC bei Twitter
Twitter FreeBASIC-Nachrichten jetzt auch über Twitter erhalten. Follow us!

Referenz - WINDOW

Referenz-Navigation

 

Syntax: WINDOW [[SCREEN] (x1, y1)-(x2, y2)]
Typ: Anweisung
Kategorie: Grafik

WINDOW bestimmt den neuen physischen Darstellungsbereich, also den Bereich, in dem Koordinaten gültig sind.

WINDOW wird benutzt, um ein neues Koordinatensystem zu definieren. '(x1, y1)' und '(x2, y2) sind die einander gegenüberliegenden Koordinaten der Eckpunkte des grafischen Darstellungsfensters. Alle Koordinaten, die nach einem WINDOW-Aufruf an 'drawing primitives' übergeben werden, sind abhängig von diesen Koordinaten. Wenn SCREEN ausgelassen wird, sind die neuen Koordinaten kartesisch, die y-Koordinaten steigen also von unten nach oben.

Ein Aufruf von WINDOW ohne Parameter stellt den Standard wieder her, der bei der Initialisierung des Grafikfensters (siehe BefehlsreferenzeintragSCREENRES) gegolten hat.

FreeBASIC handhabt die angegeben Koordinaten als Eckkoordinaten des aktuellen Grafikbereichs. Wenn dieser z. B. durch Clipping mittels BefehlsreferenzeintragVIEW (Grafik) eingeschränkt wurde, beziehen sich die angegebenen Eckkoordinaten auf den Clipping-Bereich. Die Koordinatentransformation kann sich also ändern, wenn z. B. der Clipping-Bereich mittels VIEW verändert wird.
Die angegebene Koordinatentransformation gilt ebenso für Zeichenoperationen auf Offscreen-Puffer.

Anmerkung: Die Verwendung von WINDOW wird sich negativ auf die Ausführungsgeschwindigkeit auswirken, da alle Koordinaten zuerst umgerechnet werden müssen, bevor eine Ausgabe erfolgen kann.

Beispiel:

Screenres 320, 200
View (10, 10) - (310, 150), 1, 15    ' Clipping definieren
Window (-1, -1) - (1, 1)             ' Fensterkoordinaten setzen

' x-Achse zeichnen
Line (-1,0)-(1,0), 7
Draw String (0.8, -0.1), "X"
' y-Achse zeichnen
Line (0,-1)-(0,1), 7
Draw String (0.1, 0.8), "Y"

Dim As Single x, y, s

' Schrittweite berechnen
s = 2 / PMap (1, 0)

' Funktion plotten
For x = -1 To 1 Step s
  y = x ^ 3
  PSet (x, y), 14
Next x

Window                               ' Standard-Koordinatensystem
View Screen                          ' Clipping deaktivieren
Draw String (120, 160), "Y = X ^ 3"  ' Titel schreiben
Sleep

Unterschiede zu QB:

Siehe auch:
BefehlsreferenzeintragSCREEN (Anweisung), BefehlsreferenzeintragVIEW (Grafik), BefehlsreferenzeintragPMAP, BefehlsreferenzeintragGrafik


Zusätzliche Informationen und Funktionen
  • Der Referenzeintrag wurde am 17.07.2007 von AdministratorSebastian angelegt.
  • Die aktuellste Version wurde am 26.12.2012 von Redakteurnemored gespeichert.
  Versionen Versionen