Buchempfehlung
Windows-Programmierung. Das Entwicklerhandbuch zur WIN32-API
Windows-Programmierung. Das Entwicklerhandbuch zur WIN32-API
"Der" Petzold, das über 1000 Seiten starke Standardwerk zum Win32-API - besonders nützlich u. a. bei der GUI-Programmierung in FreeBASIC! [Mehr Infos...]
FreeBASIC-Chat
Es sind Benutzer im FreeBASIC-Chat online.
(Stand:  )
FreeBASIC bei Twitter
Twitter FreeBASIC-Nachrichten jetzt auch über Twitter erhalten. Follow us!

Code-Beispiel

Code-Beispiele » Grafik und Fonts

Eingestellte Farbtiefe ermitteln

Lizenz:Erster Autor:Letzte Bearbeitung:
k. A.MitgliedEternal_Pain 13.06.2007

Quelle:fb@rchive
Autor:Benjamin Kunz

Heute zeig ich euch mal, wie ihr die eingetsellte Farbtiefe von
eurem Computer ermitteln könnt. Ist ganz nützlich, wenn euer Programm
eine gewisse Farbtiefe haben muss, so könnt ihr es Prüfen.

Declare Function GetDeviceCaps Lib "gdi32" Alias "GetDeviceCaps" _
(ByVal hDC As Long, ByVal nIndex As Long) As Long
Declare Function GetDC Lib "user32" Alias "GetDC" _
(ByVal hwnd As Long) As Long
Declare Function ReleaseDC Lib "user32" Alias "ReleaseDC"_
(ByVal hwnd As Long, ByVal hDC As Long) As Long
Declare Function Farbtiefe() As String

Print Farbtiefe()
Sleep
End

Public Function Farbtiefe() As String

Dim hDC As Long
Dim cPixels As Long
Dim lResult As Long
Dim Text As String

Const BITSPIXEL = 12
Const PLANES = 14

hDC = GetDC(0)
cPixels = GetDeviceCaps(hDC, BITSPIXEL) * _
GetDeviceCaps(hDC, PLANES)
lResult = ReleaseDC(0, hDC)

Select Case cPixels
Case 1: Text = "Monchrom"
Case 4: Text = "16 Farben"
Case 8: Text = "256 Farben"
Case 16: Text = "16 Bit Farbtiefe"
Case 24: Text = "24 Bit Farbtiefe"
Case 32: Text = "32 Bit Farbtiefe"
End Select

Farbtiefe = Text
End Function

Zusätzliche Informationen und Funktionen
  • Das Code-Beispiel wurde am 13.06.2007 von MitgliedEternal_Pain angelegt.
  • Die aktuellste Version wurde am 13.06.2007 von MitgliedEternal_Pain gespeichert.
  Bearbeiten Bearbeiten  

  Versionen Versionen