Buchempfehlung
Mikrocomputertechnik mit Controllern der Atmel AVR-RISC-Familie
Mikrocomputertechnik mit Controllern der Atmel AVR-RISC-Familie
Umfassend, aber leicht verständlich führt dieses Buch in die Programmierung von ATMEL AVR Mikrocontrollern ein. [Mehr Infos...]
FreeBASIC-Chat
Es sind Benutzer im FreeBASIC-Chat online.
(Stand:  )
FreeBASIC bei Twitter
Twitter FreeBASIC-Nachrichten jetzt auch über Twitter erhalten. Follow us!

OpenWIZ-GUI [Version 2.1]

Download

Screenshot

Screenshot
Vergrößern
Bild vergrößern

Bewertung

Punkte: 3,3 bei 3 Stimmen
(Zum Abstimmen auf die Sterne klicken.)

Hey

Das ist die neue Version meiner unbrauchbaren GUI, die ich eigentlich für mein Spiel "X-tfb" schreibe(keine Sorge, im Spiel hat sie ein anderes Aussehen).Folgendes wurde geändert:
-Neuer Windows 95-Style
-Fenster kann man einfach verschieben(ohne komplizierte Types)
-Alle Buttons, Menüs und ähnliches werden zu einem Fenster hinzugefügt und mit diesem bewegt
-Einige neue Funktionen, wie den Kasten, in dem die Icons angezeigt werden
-Menüs

Das ist die Syntax der Befehle:

MWindow(x,y,breite,höhe,id,titel) = Erstellt ein Fenster an der Position" x,y" mit dem Titel "titel" und der der ID "id"
WindowPressed(id) = Prüft ob das Fenster "id" angeklickt wurde
MoveWindow(id) = Verschiebt das Fenster "id" frei mit der Maus
WindowClose(id) = Prüft, ob der Schließen-Button im Fenster "id" gedrückt wurde
AddText(x,y,text,id) = Fügt einen Text dem Fenster "id" hinzu
AddButton(x,y,text,id1,id2) = Fügt einen Button mit der ID "id1" dem Fenster "id2" hinzu
Buttonpressed(id) = Prüft ob der Button "id" gedrückt wurde
AddField(x,y,text,id) = Fügt ein Feld dem Fenster "id" hinzu
AddBigField(x,y,breite,höhe,id) = Fügt ein großes Feld dem Fenster "id" hinzu. Auf diesem Feld werden Icons angezeigt
AddMenu(x,title,menuid,id) = Erstellt ein Menü mit der Id "menuid" im Fenster "id"
AddMenuEntry(title,entryid,menuid,id) = Erstellt einen Menüeintrag mit der id "entryid" im Menü "menuid" im Fenster "id"
EntryPressed(entryid,menuid,id) = Prüft ob der Eintrag "entryid" im Menü "menuid" im Fenster "id" gedrückt wurde
mouse() = Prüft in jedem Schleifendurchlauf die Position der Maus und den Status der Buttons

Es ist eine Demo vorhanden "DEMO.BAS", die sich von selbst erklärt. Eines noch: Die Positionen der Fenster werden in Arrays mit dem Namen "wx(id)" und "wy(id)" gespeichert. Beim Erstellen eines neuen Fenster, müssen diese Variablen definiert werden. Gleiches gilt für Menüs. Hier wird allerdings nur die Variable"mex(id)" benötigt.
Außerdem habe ich meine "ICONS.BI" beigelegt, in der einige OS/2 und Windows95 Icons gezeichnet werden.

Viel Spaß damit ;)

Weitere Screenshots:
Screenshot