Buchempfehlung
Visual Basic 6 Kochbuch
Visual Basic 6 Kochbuch
Viele praktische Tipps zum Programmieren mit Visual Basic 6, die sich oft auch auf FB übertragen lassen. [Mehr Infos...]
FreeBASIC-Chat
Es sind Benutzer im FreeBASIC-Chat online.
(Stand:  )
FreeBASIC bei Twitter
Twitter FreeBASIC-Nachrichten jetzt auch über Twitter erhalten. Follow us!

Tutorial

Optimierungen

von MitgliedThePuppetMasterSeite 9 von 9

Fazit
Um ein Optimales Programm zu schreiben sollte man sich zuvor im Klaren darüber sein, was einem Wichtiger ist.
Geschwindigkeit oder Code-Größe
Beides gleichzeitig wird nur extrem schwer realisierbar und auch nur zu einem gewissen Maße, als würde man sich auf ein Ziel Konzentrieren.

Das Optimum erhält man immer nur durch die Wahl einer dieser Optionen. Größe oder Geschwindigkeit.

Bei Zeitkritischen Anwendungen (Echtzeitmessung) ist es immer von Vorteil auf Geschwindigkeit zu trimmen als auf Größe. Gleiches Gilt für Anwendungen die auf älteren Computern arbeiten sollen.
Hier kann man die Größe eines Programms vernachlässig, da das Laden dieses Programms zwar länger, aber das spätere Arbeiten damit angenehmer gestaltet werden kann.

Codegrößenoptimierung ist nur dann sinnvoll, wenn man keine Echtzeitanwendung benötigt, aber nur sehr wenig Platz besitzt, in dem das Programm ausgeführt werden kann.
Als Beispiel könnte man hier einen Mikroprozessor (z.B. Atmel AVR) erwähnen. Es besitzt mit Speicherbereiche zwischen 1 und 32KByte ungemein wenig Platz um ein Programm zu integrieren.
Hier muss geschickt gearbeitet, variablen teilweise mehrfach verwendet und die Gesamtgröße durch trickreiche Nutzung von GOTO, Subs und Funktionen in den Speicher gepresst werden.

In der heutigen Rechnerzeit scheint dies unsinnig zu sein.

Allerdings kann ich euch noch eine Idee mit auf den Weg geben, in der auch noch heute derartige Nutzung von Vorteil sein kann.
Ihr integriert ein Programm in ein Programm, das später kleine schnelle Berechnungen in Beschleunigerkarten oder ausgelagerten Embedet-Cores ausgeführt wird. Zum Beispiel im Grafikkarten Prozessor welcher einen eigenen PC darstellt, mit RAM, CPU und Interface.



Und nun viel Erfolg bei der Optimierung eures Codes
MfG
TPM


 

Gehe zu Seite Gehe zu Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  
Zusätzliche Informationen und Funktionen
  • Das Tutorial wurde am 03.12.2011 von MitgliedThePuppetMaster angelegt.
  • Die aktuellste Version wurde am 17.05.2012 von Mitgliedtheta gespeichert.
  Bearbeiten Bearbeiten  

  Versionen Versionen