Buchempfehlung
Visual Basic 6 Kochbuch
Visual Basic 6 Kochbuch
Viele praktische Tipps zum Programmieren mit Visual Basic 6, die sich oft auch auf FB übertragen lassen. [Mehr Infos...]
FreeBASIC-Chat
Es sind Benutzer im FreeBASIC-Chat online.
(Stand:  )
FreeBASIC bei Twitter
Twitter FreeBASIC-Nachrichten jetzt auch über Twitter erhalten. Follow us!

BER Approach

Projektzusammenfassung
Projekt-Maintainer:Mitgliedgrindstone Projektseite angelegt:28.11.2016
Lizenzierung:FBPSL Letzte Bearbeitung:03.03.2019
Projektkategorie:Spiele      [Zurück zur Übersicht]

Dies ist eine erste spielbare Testversion mit nur einem Level, der sich solange spielen lässt, bis der Spieler einen gravierenden Fehler macht. Gravierende Fehler sind:
1) Crash (Kollision oder hinausschießen über die Landebahn)
2) Falscher Ausflug (Bad Exit)
3) Mehr als 1 Minute Konflikt
4) Mehr als 100 Minuten Verspätung (Delay)

Bedienung

Alle Anweisungen an die Piloten werden mit der Maus erteilt.
Flugrichtung: Flugzeugsymbol anklicken. Rechte Maustaste: Drehung nach rechts, linke Maustaste: Drehung nach links. An jedem Gitterpunkt dreht das Flugzeug um 45°, maximal sind 360° in einem Durchgang möglich. Mit jeder neuen Anweisung wird die vorherige Anweisung widerrufen. Um die letzte Anweisung zu widerrufen, so daß das Flugzeug die derzeitige Richtung beibehält, Mauscursor auf das Flugzeug bewegen und die mittlere Maustaste (bzw. das Mausrad) drücken.
Flughöhe: Es gibt 6 Flugebenen von 1000 bis 6000 Fuß und eine Anweisung zum Landen. Zum Ändern der Flughöhe auf die Höhenangabe im Tag (dem Textfeld, das jedem Flugzeug folgt) klicken. Linke Maustaste: 1000 Fuß höher, rechte Maustaste: 1000 Fuß niedriger. Nach der Anweisung zum Landen läuft die Landesequenz automatisch ab, sobald das Flugzeug auf die Landebahn eingeschwenkt ist.
Geschwindigkeit: Analog zur Flughöhe kann die Fluggeschwindigkeit in Schritten von 50 Knoten geändert werden. Linke Maustaste: schneller, rechte Maustaste: langsamer. Jedes Flugzeug hat eine Mindest- und eine Höchstgeschwindigkeit (derzeit bei allen 120/450 Knoten)
Der Tag kann mit dem Mausrad um das Flugzeugicon herumbewegt werden.

Rechts neben dem Radarschirm befindet sich die Liste aller Flüge mit Flugnummer und Flugziel. Das Flugziel ist entweder eine der Landebahnen oder einer der Slots am Rand des Radarschirms. Die Slots müssen auf der Ausflugseite (Reihe von Winkeln, die nach außen zeigen) in einer Höhe von 5000 Fuß und im rechten Winkel angeflogen werden, die maximal zulässige Geschwindigkeit beträgt 400 Knoten. Die Einflughöhe der ankommenden Flugzeuge beträgt ebenfalls 5000 Fuß. Die gelb gefärbten Einträge in der Liste sind die Flüge, die auf ihre Startfreigabe warten, die durch einen Linksklick (immer nur einmal klicken, das Icon erscheint erst auf dem Bildschirm, wenn der Pilot die Anweisung bestätigt hat) auf den entsprechenden Eintrag erteilt wird.

Eine compilierte Version des Programms zum Ausprobieren kann Externer Link!hier heruntergeladen werden.

Dateimanager
BERapproach 18021918.02.19 23:4383 kB
BER_TXL.lvl03.03.19 10:53245 Bytes